Tipps für jedes Tier - Chinchilla

Bedenken Sie, dass der Käfig an einem relativ abgeschirmten Platz stehen sollte. Chinchillas sind nachtaktiv und sind deshalb in der Nacht laut und können Ihnen den Schlaf rauben. Nehmen Sie sich abends regelmäßig Zeit und Geduld zum beobachten bzw. beim abendlichen Freilauf in einem vorgesehenen/geeigneten Raum. Stellen Sie sicher, dass Chinchillas bei Ihrem Freilauf gerne an Kabeln und Pflanzen nagen und diese deshalb außer Reichweite plaziert werden sollten. Einige Pflanzen, wie Benjamini (Ficus) sind giftig für Chinchillas und können bei Verzehr tödlich enden. Manche Chinchillas können sich an eine angebotene "Toilette" gewöhnen. 

 

Chinchillas sind sehr neugierige und aufgeweckte Tiere, die allerdings einen eigenen Willen haben. Fernseher, Vögel und andere Nagetiere gehören nicht in ihre Nähe, da sie daraufhin zu Verhaltensstörungen, Depression mit Gewichtsabnahme und Aggressivität neigen.

Mit viel Geduld sind die meisten Chinchillas schnell zahm und umgänglich, je nach Charakter. Chinchilla sind sehr intelligent. Sie sollten diese Tiere sehr liebevoll und artgerecht behandeln, denn sie merken sich jede falsche Handhabung. Sie können sehr unterschiedlich reagieren. Drohgebärden, lautes Fiepen, im schlimmsten Fall beißen sie, was zu stark blutenden Wunden führen kann.

Vermeiden Sie also, ihre Chinchillas zu verärgern. Hier ist der Halter derjenige, der sich auf das Tier einstellen muss, nicht andersherum.

Webdesign und Internetprogrammierung: Pointfeng Werbeagentur