Grundnahrungsmittel

Die Alleinfutter-Packungen in der Tierhandlung sind leider nicht ganz optimal, weil die Erfahrungen der Züchter nicht in die Heimtiernahrungsindustrie mit einbezogen wurden. Kaufen Sie sich die Pellets separat, denn die sind für die tägliche Ernährung wichtig und fördern einen gesunden Zahnbestand Ihrer Tiere. Im Internet können Sie dies mit den so genannten „KnabberHügel“ von Bunny gegen falsche Zahnfehlstellungen entgegenwirken. Als Hauptbestand jeder Mahlzeit ist jedoch faserreiches festes Heu, am besten vom ersten Schnitt. Ein StartSet für Chinchillas von Bunny beschreibt die einzelnen Produkte für den jeweiligen Gebrauch und hilft Ihnen für den richtigen Start in die Ernährung Ihres Tieres.

 

Die Grundnahrungsmittel die jeden Tag nicht fehlen dürfen:

  • grobes Heu (1. Schnitt = hoher Stängel, wenig Blatt-Anteil) und Pellet
    (feines Heu verursacht Fehlstellung der Zähne, da es die laufend nachwachsenden Zähne nicht ausreichend Abrieb bietet)
  • Haferflocken (Kraft und Stärke für den ganzen Körper) - bitte nur in TL-Mengen 2-3x die Woche


Salat, Kohl und andere Experimente sollten nicht probiert werden und führen zu Problemen bei der Verdauung, können Krankheiten oder sogar den Tod für Chinchillas bedeuten. Maisstangen bitte nicht anbieten, denn Sie führen zu Verstopfungen. Bei Chinchillas gilt weniger ist mehr und die oben genannten Grundnahrungsmittel sind lebensnotwendig. Weitere Leckereien sind nur reduziert für die Abwechslung des Speiseplans gedacht.

Salat, Kohl und andere Experimente wie Nüsse auf keinen Fall ausprobieren, denn sie führen zu Problemen bei Verdauung und können Krankheiten oder Tod für Chinchillas bedeuten. Maisstangen bitte nicht anbieten, denn Sie führen zu Verstopfungen im kleinen Magen des Chinchillas. Bei Chinchillas gilt weniger ist mehr und die oben genannten Grundnahrungsmittel sind lebensnotwendig, Weitere Leckereien sind nur reduziert für die Abwechslung des Speiseplans gedacht.

 

Webdesign und Internetprogrammierung: Pointfeng Werbeagentur